Allgemeine Geschäftsbedingungen

I. KURSE

  1. Für alle Kurse ist eine schriftliche Anmeldung erforderlich.
  2. Die Anmeldung ist verbindlich und verpflichtet auch bei Nichterscheinen zur Zahlung der Kursgebühr.
  3. Es gelten die von uns ausgewiesenen Preise.
  4. Für eine Probestunde wird € 8,00 für Kinder- und € 12,00 für Erwachsenenkurse berechnet.
  5. Die Kursgebühr ist zwei Wochen vor dem Kursbeginn auf das Konto der Werkstatt Engel zu überweisen.
  6. Der Einstieg in die laufenden Kurse ist nur bedingt möglich.
  7. Bei Ausfall oder Erkrankung des Dozenten wird für qualifizierte Vertretung gesorgt oder die Unterrichtsstunde kann nachgeholt werden.


     Gilt nur für den Kurs "Klang und Gesang für Kids"

  1. Für alle Kurse ist eine schriftliche Anmeldung erforderlich.
  2. Die Anmeldung ist verbindlich und verpflichtet auch bei Nichterscheinen zur Zahlung der Kursgebühr.
  3. Es gelten die von uns ausgewiesenen Preise.
  4. Für eine Probestunde wird € 8,00 berechnet.
  5. Die Kursgebühr ist zum ersten des Monats auf das Konto der Werkstatt Engel zu überweisen.
  6. Der Einstieg in die laufenden Kurse ist jederzeit möglich.
  7. In den gesetzlichen Schulferien des Landes Bayern, sowie an gesetzlichen Feiertagen besteht kein Unterrichtsanspruch. Die Gebühren der fortlaufenden Kurse sind auch während der Schulferien zu entrichten. Der Unterrichtsausfall in Schulferien wurde bereits bei der Festlegung der Unterrichtsgebühr berücksichtigt.
  8. Bei Ausfall oder Erkrankung des Dozenten wird für qualifizierte Vertretung gesorgt oder die Unterrichtsstunde kann nachgeholt werden.
  9. Die Kündigung gilt nur schriftlich. Es gilt eine Kündigungsfrist von 4 Wochen zum Monatsende.


II. WORKSHOPS

  1. Für alle Workshops und Seminare ist eine schriftliche Anmeldung erforderlich.
    Diese gilt nur mit einer Anzahlung von € 50,00 bzw. € 100,00, um einen Platz zu sichern.
  2. Die Anmeldung ist verbindlich und verpflichtet auch bei Nichterscheinen zur Zahlung der Workshopgebühr.
  3. Ermäßigungen können bis zu einer bestimmten Frist gewährt werden (siehe aktuelles Programm). Bei Überweisungen gilt das Datum des tatsächlichen Eingangs auf dem Konto der Werkstatt Engel.
  4. Bei einer Überschreitung der Teilnehmerzahl oder bei Ausfall des Workshops werden die bereits geleisteten Zahlungen zurückerstattet.
  5. Ein Rücktritt ist jederzeit möglich. Bei Absagen, die bis vier Wochen vor Veranstaltungsdatum eingehen, muss die Workshopgebühr nicht bezahlt werden. Anzahlungen werden abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von € 30,00 erstattet.
    Bei späterer Stornierung wird die Anzahlung abzüglich der Bearbeitungsgebühr nur dann erstattet, wenn eine Ersatzperson den Platz übernimmt. Bei Stornierungen 14 Tage vor Veranstaltungsdatum ist die Teilnahmegebühr komplett zu begleichen. Wird eine Ersatzperson gestellt, werden lediglich € 30,00 Bearbeitungsgebühr berechnet. Selbstverantwortlich versäumter Unterricht geht zu Lasten des/der Teilnehmenden.
  6. Werkstatt Engel ist berechtigt, einen Workshop aus wichtigem Grund abzusagen. Ein wichtiger Grund stellt insbesondere eine Erkrankung des Dozenten oder eine nicht ausreichende Teilnehmerzahl dar. In diesem Fall wird die bereits geleistete Zahlung der Workshopgebühr ohne Abzüge zurückerstattet. Weitere Ansprüche gegen die Werkstatt Engel sind ausgeschlossen.
  7. Bei Abbruch eines Workshops durch den Teilnehmenden wird die Kursgebühr nicht zurückgezahlt, es sei denn, der Rücktritt des Teilnehmenden beruht auf einem Verschulden der Werkstatt Engel.


III. HAFTUNG, GARDEROBE

  1. Jede/r Teilnehmer/in trägt die volle Verantwortung für sein/ihr eigenes Handeln, sowohl während der Kurse/Workshops als auch außerhalb der Kurse/Workshops. Die Teilnahme am Unterricht erfolgt auf eigene Gefahr. Für eigene Erfahrungen und die physische sowie psychische Belastung ist jede/r Teilnehmende selbst verantwortlich. Die Werkstatt Engel übernimmt keine Haftung.
  2. Jede/r Teilnehmer/in haftet für die von ihm/ihr verursachten Schäden am Eigentum der Werkstatt Engel, anderer Teilnehmer und Besucher.
  3. Bargeld oder Wertsachen sollten nicht in der Garderobe gelassen, sondern mit ins Studio genommen werden. Die Werkstatt Engel übernimmt für abhanden gekommene oder beschädigte Sachen keine Haftung. Die Benutzung der Einrichtung erfolgt auf eigenes Risiko.


IV. VERMIETUNG VON UNSEREN RÄUMLICHKEITEN

1. Anwendungsbereich

Diese Bedingungen finden auf alle Vereinbarungen zwischen der Werkstatt Engel und ihren Vertragspartner Anwendung, soweit schriftlich nichts anderes vereinbart wurde.

2. Vertragsbedingungen

Die Räume und Flächen in der Werkstatt Engel werden entsprechend den getroffenen Vereinbarungen zur Verfügung gestellt. Sie dürfen nur gemäß den Vereinbarungen vom dazu Berechtigten und nur zur vereinbarten Zeit sowie ausschließlich zum festgelegten Zweck verwendet werden. Die Hausordnung ist Bestandteil der Vertragsbedingungen. Der Vertragspartner hat die Teilnehmer seiner Veranstaltung über die Hausordnung in Kenntnis zu setzen und dafür Sorge zu tragen, dass die Hausregeln eingehalten werden. 

3. Behandlung des Vertragsobjektes

Sämtliche zur Verfügung gestellten Räume und Flächen sind widmungsgemäß, sorgsam und pfleglich zu behandeln. Nach Ablauf der vereinbarten Zeit sind sie unter Berücksichtigung der üblichen Abnutzung im gleichen Zustand zurück zu stellen, in dem sie sich vor der Benutzung befunden haben. Die benutzten Räume sind besenrein zu hinterlassen. 

4. Zahlungsbedingungen

Die schriftliche Buchung basiert auf unserem aktuellen Angebot und aktueller Preisliste und ist verbindlich. Eine Anzahlung von 25% des Gesamtpreises der Raummiete und voraussichtlichen Übernachtungs- und Verpflegungskosten wird bei Erhalt der Buchungsbestätigung, der Restbetrag spätestens am Anreisetag fällig. Die voraussichtlichen Übernachtungs- und Verpflegungskosten errechnen sich aus der Anzahl der gebuchten Übernachtungen bzw. aus der durchschnittlichen Anzahl der zu erwartenden Übernachtungen, wenn die genaue Anzahl zum Zeitpunkt der Buchung noch nicht bekannt ist. In diesem Fall wird als Berechnungsgrundlage der Durchschnittswert zwischen der Mindestpersonenzahl und maximalen Personenzahl, die auf dem Buchungsformular angegeben wurden, herangezogen. Pro Person und Übernachtung wird ein Betrag von EUR 30,- für die Berechnung der durchschnittlichen Übernachtungskosten veranschlagt. Die genaue Personenzahl und Zimmerbelegung muss bis spätestens 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn mitgeteilt werden. 

5. Rücktritt vom Vertrag

Die Werkstatt Engel ist berechtigt, fristlos vom Vertrag zurückzutreten, wenn: a) der Vertragspartner mit seinen finanziellen Verpflichtungen in Verzug ist; b) der Werkstatt Engel bekannt wird, dass die geplante Veranstaltung den Vereinbarungen widerspricht, oder c) die Werkstatt Engel infolge höherer Gewalt oder aus einem anderen Umstand gezwungen ist, das Seminarhaus vorübergehend zu schließen. Die Geltendmachung eines Schadenersatzanspruches gegen die Werkstatt Engel ist dann ausgeschlossen. 

6. Vertragsrücktritt durch den Vertragspartner

Der Vertragspartner kann vom Vertrag durch einseitige schriftliche Erklärung zu den nachfolgenden Stornobedingungen zurücktreten.

7. Stornobedingungen

Bei einer Stornierung bis zu 6 Monaten vor Beginn der Veranstaltung wird eine Bearbeitungsgebühr von EUR 50,- fällig. Die unter 4. genannte Anzahlung wird in diesem Fall abzüglich der Bearbeitungsgebühr zurückerstattet.

Bei Stornierung 

ab 6 Monate bis 91 Tage vor dem Termin werden  25%
ab 3 Monate (90 Tage) bis 31 Tage vor dem Termin  50%
ab 1 Monat (30 Tage) bis 8 Tage vor dem Termin  75%
ab 1 Woche (7 Tage) vor dem Termin 90%

der Bruttobeträge von Seminarraummiete und  Übernachtungs- und Verpflegungskosten (siehe Punkt 4.) zur Zahlung fällig, wenn keine Ersatzbuchung erfolgen kann.

Hinweis: Stornierungskosten gelten als Schadenersatz und sind laut UStG ohne Umsatzsteuer auszuweisen. 

Für einzelne Teilnehmer einer Veranstaltung, welche die bei uns gebuchten Leistungen stornieren, obwohl die Veranstaltung wie geplant stattfindet, gelten ebenfalls die oben genannten Bedingungen in Bezug auf die von ihnen gebuchten Leistungen. Der Veranstalter verpflichtet sich dazu, die Teilnehmer seiner Veranstaltung auf die Stornobedingungen hinzuweisen.

Wird das Haus mit allen Zimmern für eine Veranstaltung gebucht, so beträgt der Mindestumsatz für Übernachtungen (Verpflegung, Raummiete und andere Kosten nicht mitgerechnet)    400,00 € pro Übernachtung. Für Vollverpflegung beträgt der Mindestumsatz 420,00 € pro Tag, entsprechend der Mindestanzahl von 10 Personen. Wird der Mindestumsatz mit den im Haus übenachtenden bzw. verpflegten Personen nicht erreicht, muss der Veranstalter die Differenz begleichen. 

Dem Bucher bleibt unbenommen gegebenenfalls geringere Stornokosten nachzuweisen. 

8. Haftung

Der Vertragspartner trägt das gesamte Risiko der von ihm durchgeführten Veranstaltung. Der Vertragspartner haftet für alle Schäden - auch Folgeschäden -, die von ihm oder von seinen Gästen, zu wessen Nachteil auch immer, verursacht werden. Dies gilt insbesondere für Schäden am Gebäude und Inventar infolge der Veranstaltung. 

Die Werkstatt Engel haftet ausschließlich für Personen- oder Sachschäden jeglicher Art, wenn die Schäden auf einer grob fahrlässigen Vertragsverletzung oder einer Verletzung der Verkehrssicherungspflichten für die Anlagen und Räumlichkeiten durch Werkstatt Engel oder deren Erfüllungs- bzw. Verrichtungsgehilfen beruhen.

Für Diebstahl oder Abhandenkommen von persönlichem Eigentum der Teilnehmer innerhalb des Hauses übernimmt die Werkstatt Engel keine Haftung. 

Der Vertragspartner haftet für Beschädigung der von ihm angemieteten Räumlichkeiten bzw. Beschädigung oder Diebstahl von Gegenständen aus den angemieteten Räumlichkeiten.

9. Unfälle

Die Werkstatt Engel übernimmt keinerlei Haftung für Unfälle, die Benutzer oder Besucher der Vertragsobjekte betreffen.

10. Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Sonthofen.

Niedersonthofen, 01.09.2013